optionsstrategien.com

Profiseminare

Diese finale Ausbildungsstufe rundet Ihren Weg zum Profihändler durch die Auswahlmöglichkeit verschiedener Profiseminare ab. Jedes einzelne Seminarthema versteht sich dabei als Puzzleteil für Ihren eigenen individuellen Handel.

Diese Themengebiete, nachfolgend Module genannt, werden in 3-tägigen Profi-Seminaren intensiv behandelt und geschult.
Durch die bewusste Begrenzung der Teilnehmerzahl wird ein besonders hoher Lerneffekt erreicht. Der Referent steht den Teilnehmern während des Seminars für Fragen und Einzelgespräche gern zur Verfügung. Ein Austausch der Teilnehmer untereinander ist ausdrücklich erwünscht.
Jeder Teilnehmer erhält nach erfolgreicher Teilnahme am Seminar ein Zertifikat.

  

  

Modul 1 – Professioneller Umgang mit dem Tradenavigator

Dauer: 3 Tage
Termin: 24.11.2017 – 26.11.2017
Referent: Alexander Eichhorn

Voraussetzung:
Die Teilnehmer müssen die Platinum-Version des Tradenavigators und über das Realtime-Marktdatenabonnement verfügen. Grundkenntnisse über die Bedienung des Tradenavigators sollten bereits vorhanden sein. Es sind keine Vorkenntnisse in der Programmierung notwendig.

Ziel des Seminars:
Die Teilnehmer des Seminars werden in die Lage versetzt, den vollen Umfang der Einsatzmöglichkeiten des Tradenavigators zu nutzen. Mithilfe der Programmiersprache TradeSense können eigene Strategien entwickelt und diese anhand von Backtests überprüft werden. Dazu sind die Teilnehmer nach dem Seminar in der Lage, Automatisierungen für die Morgenroutine und verschiedene Screener zu erstellen.

Inhalte des Seminars:

  • Einführung in die Programmierung und in die Programmiersprache TradeSense
  • Eigene Strategien entwickeln und backtesten
  • Arbeiten an einem Handels-PC
  • Erstellen von Automatisierungen für die Morgenroutine
  • Programmieren einer Volatilitätsstrategie
  • Backtesten von Saisonalitäten
  • Erstellen von Aktien-Screener für das Short-Put-System
  • Exklusiv kleine Gruppe
  • Umfangreiche Seminarunterlagen

Jetzt Anmelden

  

  

Modul 2 – Langfristiges Investieren

Dauer: 3 Tage
Termin: 10.11.2017 – 12.11.2017
Referent: Jens Rabe

Voraussetzung:
Die Teilnehmer sollten über ein solides Wissen im Handel mit Optionen verfügen, optimaler Weise durch Absolvierung der Coachingstufe 2 oder durch mehrjähriges Handeln von Optionen. Um die vorgestellten Systematiken komplett umsetzen zu können, ist eine Kontogröße von mind. 100.000 EUR sinnvoll.

Ziel des Seminars:
Die Teilnehmer des Seminars werden in die Lage versetzt, mithilfe der Kombination aus dem Handel von Optionen sowie der zielgerichteten Auswahl von Dividendenaktien ein Investment aufzubauen, dessen klare Zielsetzung ein permanent anwachsender Zahlungsstrom (Cash Flow) ist.
Mithilfe des Cash Flows können dadurch persönliche Ziele des Teilnehmers, wie etwa vorzeitiger Ruhestand, regelmäßiges zusätzliches Einkommen oder etwa finanzielle Unterstützung der Familie, gesichert werden.
Das Seminar eignet sich somit einerseits für Teilnehmer die bereits ein substantielles Vermögen besitzen und dieses sichern und mehren wollen, aber auch für Teilnehmer, welche sich aus einem bestehenden Kapitalstock ein solches Vermögen aufbauen wollen.

Inhalte des Seminars:

  • Kapitalwachstum oder Cash Flow – worin liegen die Unterschiede beim Investieren
  • Breit aufgestelltes Depot oder Fokusinvestment – Vor- und Nachteile
  • Aufbau eines Langfristdepots – Start, Strukturierung, Anpassung
  • Welche Aktie für mein Depot – wie findet man die richtigen Werte fürs persönliche Depot
  • Einsatz von Fundamentalanalyse und Charttechnik
  • Software für Langfristinvestoren
  • Einsatz von Optionen zum Kauf von Dividendenaktien
  • Einsatz von Optionen zur zusätzlichen Cash-Flow-Generierung
  • Hedging eines Langfristdepots – sinnvoll oder nicht / Möglichkeiten
  • Erste Schritte nach dem Seminar – Businessplan
  • Umfangreiche Seminarunterlagen

LEIDER AUSGEBUCHT

  

  

Modul 3 – Income Trading

Dauer: 3 Tage
Termin: 12.01.2018 – 14.01.2018
Referent: Jens Rabe

Voraussetzung:
Die Teilnehmer sollten über ein solides Wissen im Handel mit Optionen verfügen, optimaler Weise durch Absolvierung der Coachingstufe 2 oder durch mehrjähriges Handeln von Optionen.

Ziel des Seminars:
Income Trading als Synonym für regelmäßiges Einkommen ist die Zielvorgabe dieses Seminars. Die Teilnehmer des Seminars erlernen mehrere Strategien die bei korrekter Anwendung zu einem regelmäßigem Geldfluss führen. Der Großteil dieser Strategien beruht auf den Handel von Optionen, es werden aber auch Strategien vorgestellt bei denen Optionen und Aktien bzw. Optionen und Futures miteinander kombiniert werden.
Das Seminar eignet sich besonders für Teilnehmer, welche durch aktives Handeln einen regelmäßigen Geldfluss aus ihren Handelskonten erzielen möchten.

Inhalte des Seminars:

  • Income Strategien mit Indexoptionen
  • Short Put Systematiken
  • Iron Condor Systematiken
  • Short Strangle Systematiken
  • Short Straddle Systematiken
  • Cash Secured Put Systematiken
  • Money Management
  • Erste Schritte nach dem Seminar – Businessplan
  • Umfangreiche Seminarunterlagen

LEIDER AUSGEBUCHT

  

  

Modul 4 – Volatilität und Volatilitätsprodukte

Dauer: 3 Tage
Termin: 02.03.2018 – 04.03.2018
Referent: Jens

Voraussetzung:
Die Teilnehmer sollten über praktische Erfahrungen beim Handel von Optionen verfügen. Idealerweise haben die Teilnehmer die Coaching Stufe 2 absolviert oder aber mehrere Jahre Erfahrungen beim Handel von Optionen (Aktien- und/oder Future-Optionen).

Ziel des Seminars:
Volatilität ist der meistbenutzte, aber auch oftmals vollkommen falsch verstandene Terminus unter Optionshändlern. Das 3-tägige Seminar räumt auf mit falschen Vorstellungen hinsichtlich der Volatilität und zeigt wie sich Optionshändler die Volatilität zu Nutze machen können. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, ihre Strategien an das jeweilige Volatilitätsumfeld anzupassen, um dadurch geringere Drawdowns und höhere Gewinne zu erzielen.

Inhalte des Seminars:

  • Volatilität – was ist das und wie wirkt diese sich aus?
  • Historische vs. implizite Volatilität
  • Chancen und Risiken von Volatilitätsveränderungen
  • Volatilitätsprodukte und deren Wirkweise
  • Handel von Volatilitätsprodukten in den verschiedenen Volatilitätsstufen
  • VIX-Futures + VIX-Optionen in Kombination
  • Volatilitätsstrategien für jedes Umfeld
  • Umfangreiche Seminarunterlagen

LEIDER AUSGEBUCHT

Ich suche:

Nichts mehr verpassen?

Newsletter abonnieren!